Innen und Außen:
Evangelische Kindertagesstätte Miteinander

Innen

Die Tageseinrichtung liegt in einem ländlich geprägten Stadtteil. Die Kindertagestätte wurde im Jahr 1975 eröffnet. Im Jahre 2008 wurde die Kindertagesstätte grundlegend saniert und erweitert. Hinzu kamen ein großer Turnraum und ein Differenzierungsraum. Eine große Anzahl von Fenstern und eine große Lichtkuppel im Eingangsbereich machen die Einrichtung hell und lichtdurchflutet. In jedem der drei Gruppenräume gibt es mehrere Funktionsecken sowie einen Nebenraum. Zu jeder Gruppe gehört ein eigenes Badezimmer mit 2 Kindertoiletten. Wir arbeiten gruppenübergreifend und nutzen hierfür alle Räumlichkeiten. Jedes Kind hat seine Gruppe und seine festen Bezugspersonen. Von dieser Basis aus kann es nach und nach den ganzen Kindergarten entdecken. Während der Freispielzeit können die Kinder folgende zusätzlichen Räume außerhalb des Gruppenraumes benutzen: die großzügige Eingangshalle, die Turnhalle, den Ausweichraum und die Spielecken im Keller.

Außen

Kinder lernen, indem sie sich mit allen Sinnen in ihrer Umwelt bewegen, sie betrachten, berühren, anfassen und spielend bearbeiten.
Unser Außengelände bietet viele Möglichkeiten dafür. Hier können die Kinder sich grob- und feinmotorisch frei entfalten.
Naturmaterialien wie Sand, Wasser, Erde fördern die taktile Wahrnehmung und regen zum Konstruieren an. Die Kinder finden auf dem naturnah angelegten Gelände viele Spielnischen und haben Rückzugsmöglichkeiten und Verstecke.
Unser Außengelände animiert die Kinder fast das ganze Jahr über zum Klettern, Verstecken, Toben, Rad- und Rollerfahren. Ein Spielgerät für ältere Kinder und ein Spielgerät für unsere U3-Kinder ergänzen unser Außengelände.
Die gepflasterten Zufahrtwege zur Kindertagesstätte können mit den verschiedensten Fahrzeugen befahren werden. Wir besuchen mit den Kindern regelmäßig die verschiedenen Spielplätze, den Abteipark und den nahen Wald.