Unser Service-Telefon:   +49 (2238) 808622

Katholische Kindertagesstätte St. Martinus

Familienzentrum

Brauweilerstraße 16
50259 Pulheim
 
Kontaktdaten
Nadja Bretschneider-Sluga  
Telefon: +49 (2238) 54721
E-Mail: kita-st.martinus@abteigemeinden.de
Web: https://www.familienzentrum-evka.de/%C3%BCber-uns/kath-kita-st-martinus/

Träger

Katholischer Kirchengemeindeverband Brauweiler/Geyen/Sinthern
Mathildenstraße 20a
50259 Pulheim
Telefon: 02234 82248

Angebotene Plätze

Anzahl Plätze: 60
  • ab 2 Jahren
  • ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Pädagogisches Profil

  • Montessori Pädagogik
  • Persönlichkeitsentwicklung und Sozialverhalten
  • Gruppenübergreifendes Arbeiten
  • Inklusion
  • Projektarbeit
  • Partizipation
  • Stärkenorientiertes Konzept
  • Entdecken, forschen, experimentieren
  • Situationsansatz
  • Vorschulprogramm
  • Entspannung
  • Verkehrserziehung
  • Phantasie und Kreativität
  • Begegnung mit der Natur
  • Wald- und Umweltpädagogik
  • Leseförderung
  • Soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung
  • Mathematische Bildung
  • Naturwissenschaftlich-technische Bildung
  • Medien
  • Religion und Ethik
  • Selbstkompetenz
  • Schwerpunkt Sprache
  • Kunst
  • Schwerpunkt Bewegung
  • Besondere Sprachförderung
  • Elternbildung im Familienzentrum

Kurzinfo

 

"Das Kind als Baumeister seiner selbst!“

                                   Maria Montessori

 

Durch unsere teiloffene Arbeit kann Ihr Kind in vielen Bereichen aktiv werden.  In einer geborgenen Atmosphäre zusammen mit anderen Kindern hat es die Möglichkeit, sich in seinem eigenen Tempo auszuprobieren und zu entwickeln.

Indem wir Bedürfnisse wahrnehmen, Impulse setzen und in Form des situationsorientierten Ansatzes aufgreifen, unterstützen wir Ihr Kind dabei, seine Fähigkeiten und seine individuelle Persönlichkeit zu leben.

Unterschiedliche Qualifikationen in unserem Team bieten eine hohe fachliche Kompetenz.

Wenn Sie das für Ihr Kind möchten, dann sind Sie bei uns genau richtig!

TAG DER OFFENEN TÜR FÜR DAS KITAJAHR 2023/2024 AM SAMSTAG, 24.09.2022 - 10:00 - 12:00 Uhr

Gerne können Sie sich unsere Einrichtung im Vorfeld bei einem virtuellen Rundgang im folgenden Video anschauen: http://vimeo.com/465137820?ref=em-share

Unsere Vorschulkinder geben Ihnen einen tollen Einblick in unsere kath. Kindertagesstätte St. Martinus. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Anschauen und laden Sie herzlich ein, sich zusätzliche Informationen auf unserer Homepage durchzulesen: https://www.familienzentrum-evka.de/%C3%BCber-uns/kath-kita-st-martinus/


 Nach oben

Öffnungszeiten

35 Betreuungsstunden:

2x 7:25 – 16:30 Uhr

2x 7:25 – 12:30 Uhr

1x 7:25 – 12:30 Uhr + 14:00 – 16:00 Uhr

 

oder

45 Betreuungsstunden:

Montag - Donnerstag: 7.25 - 16.30 Uhr

Freitag: 7.25 Uhr - 16.00 Uhr

Um 12.30 Uhr bieten wir Ihrem Kind ein frisch zubereitetes Mittagessen von unserer Köchin.


 Nach oben

Schließungszeiten

  • 3 Wochen in den Schulsommerferien

  • zwischen Weihnachten und Neujahr

  • Rosenmontag und Veilchendienstag

  • 2 Konzeptionstage

  •  religionspädagogischer Einkehrtag

  • Betriebsausflug

Die Schließungszeiten werden jährlich mit dem Rat der Tageseinrichtung abgestimmt und den Eltern rechtzeitig bekannt gegeben. Wenn Eltern während der Sommerferien einen Betreuungsplatz benötigen, kann das bei frühzeitiger Abstimmung mit der Leiterin in einer unserer Verbundkitas organisiert werden.


 Nach oben

Team

Wir sind ein pädagogisches Team von kompetenten und vielseitigen Erzieherinnen, Kindheitspädagogen BA, Montessori-Pädagogen und Praktikanten, die kreativ und ideenreich die pädagogische Arbeit gestalten.

Wir legen Wert auf eine gute und intensive Teamarbeit und ein kollegiales Miteinander. Wir sind motiviert, auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Eltern einzugehen, und aufgeschlossen für neue Ideen, die wir als Team kreativ und verantwortlich umsetzen.

Hierbei helfen uns viele gute „Geister“, wie z.B. unsere beiden Hausmeister, unsere Köchin, Reinigungskräfte, ehemalige Eltern sowie engagierte Gemeindemitglieder.


 Nach oben

Innen

Die Tageseinrichtung liegt in Pulheim-Sinthern. Im Jahr 2013 fanden umfangreiche Umbau- und Sanierungsmaßnahmen statt. Seitdem bieten wir Platz für drei Kita-Gruppen.

In unserer hellen und von Licht durchfluteten Kindertagesstätte wird Ihr Kind voller Freude spielen und lernen. Mit vielen kleinen und liebevollen Details schaffen wir Ihrem Kind eine warmherzige Umgebung.

Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum, welcher mit kindgerechten Möbeln ausgestattet ist. Außerdem findet Ihr Kind dort Nebenräume, die zu Bewegungs- und Rollenspielen einladen.

Weitere Funktionsbereiche, wie Mal- und Basteltische, Bauecken, Spielteppiche, Leseecken und vieles mehr sind in jeder Gruppe ein fester Bestandteil. Der Gemeinschaftsraum ermöglicht vielfältige Angebote, wie z.B. Logopädie, Schach-AG und Cafeteria. Nach dem Mittagessen wird er zum Schlafraum für die Jüngsten.

Auf der Empore der Gruppe 2 ist der „Maxitreff“ für alle Vorschulkinder.

Die Turnhalle befindet sich im Keller und wird u.a. als Treffpunkt für größere Aktionen (gemeinsamer Singkreis, Gottesdienste) oder Bewegungsangebote genutzt.

In den Waschräumen sind Toiletten und Waschbecken in Kinderhöhe angebracht.  Die U3-Gruppen verfügen zusätzlich über eigene Wickelbereiche.

Im Eingangsbereich befinden sich das Kitabüro sowie ein Info-Punkt mit einer Übersicht der wöchentlichen Angebote und alle wichtigen Informationen rund um die Kita und die Gemeinde.

Zusätzlich wird über gruppeninterne Dinge vor den jeweiligen Gruppen informiert.


 Nach oben

Außen

Auf dem Außengelände mit altem Baumbestand findet Ihr Kind vielfältige Entwicklungsbereiche, um mit allen Sinnen zu lernen. Wiesen zum Spielen und Toben, Wege zum Laufen und Fahren, Seillandschaft zum Klettern und Turnen, Sand zum Bauen und Matschen.

Besonders viel Wasser findet Ihr Kind auf unserem beliebten Wasserspielplatz mit  Matschbereich, Bachlauf und Pumpe.

Und wenn wir mal mehr Platz für große Bewegungsspiele brauchen, dann gehen wir auf die Pfarrwiese oder den Spielplatz direkt vor unserer Kita.


 Nach oben

Pädagogisches Profil

Ihr Kind liegt uns am Herzen

  • Eine christliche Lebenseinstellung und Wertevermittlung ist Grundlage des täglichen Lebens in unserer Kindertagesstätte. Dies beinhaltet den Glauben an einen persönlichen Gott, Symbole und Rituale zu haben, im liebevollen Miteinander zu leben und den respektvollen Umgang mit der Natur zu erfahren.
  • In unseren regelmäßigen und wechselnden Projekten fördern wir Ihr Kind ganzheitlich. Wir unterstützen Ihr Kind dabei, indem wir Impulse setzen und die Bedürfnisse Ihres Kindes wahrnehmen, aufgreifen und in Form des situationsorientierten Ansatzes umsetzen. Wir holen Ihr Kind dort ab, wo es gerade in seiner Entwicklung steht. Individuell gehen wir auf seine Bedürfnisse ein, fördern seine Stärken und helfen ihm bei möglichen Schwächen.
  • „Hilf mir es selbst zu tun“-
    der Leitspruch von Maria Montessori ist auch unserer.
    Mit Kopf, Herz und Hand unterstützen und fördern wir Ihr Kind hin zu einer starken, ausgeglichenen und unabhängigen Persönlichkeit. Mit den verschiedenen Arbeitsmaterialien und im Alltag kann es vielfältige Erfahrungen mit den „Übungen des täglichen Lebens“, Sprache, Mathematik und kosmischer Erziehung (Naturwissenschaften) sammeln. Die vorbereitete Umgebung hilft Ihrem Kind selbstständig zu handeln.
  • Wir arbeiten teiloffen:
    D.h. Ihr Kind erlebt jeden Tag sowohl die Beständigkeit einer festen Gruppe, verlässliche Ansprechpartner, als auch die Vielfalt einer gruppenübergreifenden Gemeinschaft. Zum täglichen Morgenkreis treffen sich alle Kinder und Erzieherinnen in ihren Stammgruppen und besprechen, wie sie ihren Tagesablauf gestalten möchten. Hierbei besteht die Möglichkeit, sich für andere Bereiche und Gruppen in der Kita zu melden. Ihr Kind schöpft aus einem vielfältigen Angebot und entscheidet eigenständig und verantwortungsbewusst.

Bildung wird in unserer Kita großgeschrieben!

Die 10 Bildungsbereiche NRW:

  • Bewegung
  • Körper, Gesundheit und Ernährung
  • Körperliche Gesundheit
  • Sprache und Kommunikation
  • Soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung
  • Musisch-ästhetische Bildung
  • Mathematische Bildung
  • Naturwissenschaftlich-technische Bildung
  • Ökologische Bildung
  • Medien

fließen wie ein „roter Faden“ durch unsere Projekte und stellen für uns eine Qualitätssicherung dar.

Partizipation und Kinderschutz

Entscheidungen gemeinsam treffen und gemeinsam Lösungen für Probleme finden. Ihr Kind wird als Gesprächspartner wahr- und ernst genommen.

Rechte zu haben, bedeutet auch immer um diese zu wissen und diese eigenständig in Anspruch nehmen zu können. In unseren täglichen Morgenkreisen, wöchentlichen Kinderkonferenzen, regelmäßigen Kinderratssitzungen und Kindervollversammlungen können die Kinder ihre Anliegen, Wünsche und Bedürfnisse einbringen, diskutieren und damit Einfluss auf den Kindergartenalltag nehmen. Die Zusammenkünfte können sowohl von den Fachkräften als auch von den Kindern moderiert werden. Unsere repräsentativen Beteiligungsformen sind unser Kinderrat und unsere Kindervollversammlung. Aus jeder Gruppe werden zwei der älteren Kinder als Delegierte in den Kinderrat gewählt. Sie treffen sich regelmäßig mit einem Teil des pädagogischen Teams und besprechen die aktuellen Anliegen aus den einzelnen Gruppen. Je nach Thema besteht die Möglichkeit, an Dienstbesprechungen teilzunehmen oder einen Elternvertreter einzuladen. Über die Sitzungen wird ein Protokoll angefertigt, welches in der Kindervollversammlung von den Delegierten, allen Kindern und Fachkräften vorgestellt wird.

Ihr Kind lernt seine Interessen zu benennen, sich darüber mit anderen auszutauschen oder die Ergebnisse vor vielen Zuhörern zu präsentieren.

Um Chancengerechtigkeit von Mädchen und Jungen (Genderpädagogik) zu ermöglichen, kann Ihr Kind rollenunspezifisch seine Aktivitäten in der Kita frei wählen.

Zum Thema Kinderschutz haben wir eine Verfassung über die Grundrechte der Kinder erstellt, welche Sie jederzeit einsehen können.

Beschwerdemanagement

„Ob groß, ob klein, Meinung muss sein!“

Unsere Arbeit soll transparent und für Sie nachvollziehbar sein. Aus diesem Grund sind Rückmeldungen als konstruktive Kritik wichtig! Ihre Beschwerden werden zügig, sachorientiert und angemessen bearbeitet.

Zu unserer Beschwerdebearbeitung gehören:

  • „Ihre Meinung ist uns wichtig!“ Im Eingangsbereich befindet sich unser Meinungsbogen, den Sie gerne mit Ihren Anregungen, Lob und Kritik ausfüllen und anonym in die Meinungsbox legen können.
  • Durch Fragebögen des Familienzentrums ermitteln wir Ihre Bedürfnisse.
  • Wir dokumentieren Ihre Rückmeldungen.
  • Wir führen Reflexionsgespräche mit Kindern und Erwachsenen über vergangene Aktionen.
  • In bedarfsorientierten Sitzungen mit Elternvertretern und pädagogischem Personal besprechen wir die Anliegen der Kita und Eltern.
  • In den Kinderkonferenzen ist konstruktive Kritik willkommen.
  • Unsere Mitarbeiter werden im Umgang mit Beschwerden geschult.

Aufgabe des Umgangs mit Beschwerden ist es, die Belange und die Sichtweise der Kinder und Eltern ernst zu nehmen und ihnen nachzugehen. Beschwerdeursachen werden zur Weiterentwicklung genutzt.

 


 Nach oben

Kooperation und Vernetzung

Seit 2008 sind wir ein zertifiziertes Familienzentrum NRW, das Sie auf vielfältigste Weise unterstützt.

Unsere Verbundpartner sind die ev. Kita „Miteinander“ in Brauweiler, die kath. Kita „St. Nikolaus“ in Brauweiler und die kath. Kita „Maria Königin des Friedens“ in Dansweiler.

Wir arbeiten zusammen mit:

der Polizei, der Feuerwehr, der Grundschule, der offenen Ganztagsschule (OGS), dem Jugendamt, Sportpädagogen, Tagesmüttern, der katholisch-öffentlichen Bücherei, anderen Kindertagesstätten, Beratungsstellen und Therapeuten.

Wir freuen uns darauf, Ihr Kind ganzheitlich in seiner Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten.


 Nach oben

Zusammenarbeit mit Eltern

Nur gemeinsam sind wir stark

Wir freuen uns auf eine herzliche und intensive Erziehungspartnerschaft mit Ihnen im:

  • ausführlichen Anmelde,- Aufnahme- und Abschlussgespräch
  • halbjährlichen Elterngespräch zum Austausch über den Entwicklungsstand des Kindes
  • Austausch nach Hospitationen
  • Tür– und Angelgespräch
  • Elternbeiratstreffen
  • Mutter-Vatertags-Café
  • Großelternnachmittag

Auf Elternabenden, im Elterncafé und auf vielen Festen lernen wir uns alle näher kennen.

Bei der Vorbereitung und Durchführung unseres großen Kitafestes, dem „Martinsmarkt“, brauchen wir Ihre Hilfe: Hier arbeiten und feiern wir gemeinsam!

Für den reibungslosen organisatorischen Ablauf benötigen Sie auch Informationen. Alles Wissenswerte finden Sie im Postfach Ihres Kindes, erfahren Sie auf unseren Infoabenden oder über Aushänge.

Auch wir sind nicht allein, denn wir besprechen und beraten uns mit unserem engagierten Elternrat und unserem Förderverein „Kinderträume e.V.“, welcher sich über jedes neue Mitglied sehr freut!


 Nach oben

Angebote

Wir sind seit 2009 zertifiziertes Familienzentrum NRW im Verbund mit nachfolgenden Einrichtungen:

Ev. Kita Miteinander, Friedhofsweg 4, Brauweiler
Leitung: Birgit Steinacker, +49 (2234) 986069
birgit.steinacker@ekir.de

Kath. Kita Maria Königin des Friedens, Lindenplatz 7, Dansweiler
Leitung: Klaudia Dohmen, +49 (2234) 82710
kita-mariakoenigin@abteigemeinden.de

Kath. Kinderhaus St. Nikolaus, Friedhofsweg 24, Brauweiler
Leitung: Cornelia Hauck, +49 (2234) 81952
nikolauskinder@abteigemeinden.de

Wir sind ebenfalls seit 2009 zertifiziertes Kath. Familienzentrum im Verbund.

Wir arbeiten im christlichen Sinne: partnerschaftlich, uns gegenseitig unterstützend, im ständigen Dialog miteinander. Unser Ziel ist es, ständig wechselnde Angebote, welche den Wünschen und Bedürfnissen der Familien in den unterschiedlichen Lebensphasen und Lebenslagen gerecht werden, anzubieten. Unser umfangreiches und vielfältiges Programm bietet wohnortnahe Angebote für Bürgerinnen und Bürger aller Generationen.

Regelmäßige Angebote unseres Familienzentrums:

Massage

Massagen zur Entspannung von einer ausgebildeten Physiotherapeutin

Baby-Fitness

Ein Spiel-, Sing-, Krabbelkurs rund um die ersten Babymonate

Babymassage/Rückbildungsgymnastik

Indische Babymassage nach Leboyer mit anschließender Rückbildungsgymnastik

Deutsch für Anfänger

Ein Deutschkurs für Erwachsene mit geringen Vorkenntnissen

Nähkurs für Anfänger/Grundschulkinder/Schüler-innen

Inhalte: Nähmaschinenführerschein, Stoffkunde. Eine Nähmaschine steht im Unterricht zur Verfügung (ab 8 Jahren).

Turnen für Kinder ab Laufalter

Auf spielerische Art wird die Entwicklung der Kinder gefördert, erste soziale Kontakte werden geknüpft (in Kooperation mit dem TuS Brauweiler).

Elternabende zu verschiedenen Themen

Wechselnde pädagogische oder lebensnahe Themen finden regelmäßig statt. Hier können Eltern Wünsche und Interessen äußern.

Hauswirtschaftliche Angebote

Diverse hauswirtschaftliche Angebote, z.B. vegetarisch Kochen, Eltern und Kinder backen oder kochen gemeinsam.

Nähere Informationen finden Sie unter www.familienzentrum-evka.de.

 


 Nach oben

Aktuelles / Termine

Tag der offenen Tür - Samstag, 24.09.2022 von 10 - 12 Uhr

Für alle interessierten Familien für das Kitajahr 2023/2024


 Nach oben

Elternbeitrag

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zum Elternbeitrag. Für die Inanspruchnahme eines Platzes in einer öffentlich geförderten Kindertageseinrichtung - ganz gleich in welcher Trägerschaft - kann ein Elternbeitrag erhoben werden. Dies ist in einer Satzung geregelt. Für die Festsetzung des Beitrages müssen dem Jugendamt Einkommensnachweise vorgelegt werden. Grundlage für die Beitragshöhe sind die 'positiven' Einkünfte. Der sich daraus ergebene Beitrag kann in der entsprechenden Elternbeitragstabelle entnommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Zum Seitenanfang

Wir sind für Sie da

Bei weiteren Fragen zum Kita-Navigator wenden Sie sich bitte an unsere Servicestelle:

Service Kita-Navigator
Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim
Telefon: +49 (2238) 808622
E-Mail: service-kita-navigator@pulheim.de

Telefonische Servicezeiten:
Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr

 

 

Haben Sie Fragen?

Um Ihnen direkt und schneller behilflich sein zu können, haben wir hier Ihre häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengestellt.
 
Zu den häufig gestellten Fragen.